Home » Frieden Mit Friedlichen Mitteln: Friede Und Konflikt, Entwicklung Und Kultur by Johan Galtung
Frieden Mit Friedlichen Mitteln: Friede Und Konflikt, Entwicklung Und Kultur Johan Galtung

Frieden Mit Friedlichen Mitteln: Friede Und Konflikt, Entwicklung Und Kultur

Johan Galtung

Published June 28th 2012
ISBN : 9783322958235
Paperback
476 pages
Enter the sum

 About the Book 

8 und bahnen ihre inhaltlichen Untersuchungen drei spezifische Wege zu friedlicheren Verhaltnissen: durch die Pazifizierung patriarchaler Ge schlechtsgewalt, durch die Verbesserung und Ausweitung demokratischer Herrschaftsverhaltnisse sowie durchMore8 und bahnen ihre inhaltlichen Untersuchungen drei spezifische Wege zu friedlicheren Verhaltnissen: durch die Pazifizierung patriarchaler Ge schlechtsgewalt, durch die Verbesserung und Ausweitung demokratischer Herrschaftsverhaltnisse sowie durch eine uberzeugendere Organisation des Weltstaatensystems. Die Konflikttheorie besteht auf der zerstorerisch-schopferischen Doppelna tur des Konflikts, klart Grundbegriffe und entwickelt praktisch bedeutsa me Typologien moglicher Konflikttransformationen und gewaltloser Kon fliktinterventionen. Der Einbezug kulturell vergleichender Studien wirft dabei ein interessantes Licht auf den von Galtung durchgehend angemahn ten Holismus der Disziplin. - Die Entwicklungstheorie erforscht Formen struktureller Gewalt und ent wickelt Prinzipien eines alternativen Entwicklungsverstandnisses wie auch Perspektiven einer gerechteren, nachhaltigen Okonomie- und Wirtschafts theorie. Galtungs Theorie okonomischer Externalitaten wie sein Vorschlag einer eklektischen Kombination verschiedener Wirtschaftssysteme formu lieren eine praktisch bedeutsame Absage an westliche Mainstream-Model le von Okonomie und Entwicklung nicht weniger als an die entwicklungs politisch weitgehend folgenlose Imperialismus- und Dependenzkritik der Siebziger und Achtziger Jahre. - Die Zivilisationstheorie schliesslich entfaltet das jungst eingefuhrte Kon zept kultureller Gewalt insbesondere hinsichtlich dessen tiefenkulturel ler Implikationen. Die Fokussierung auf Probleme des Krieges und des Friedens stellt klar, dass und inwiefern Galtungs Friedenskonzept reicher, seine Konfliktlehre differenzierter, sein Handlungsanspruch umfassender geworden, seine Grundintention der Gewaltreduktion mit friedlichen Mit teln aber die gleiche geblieben ist.