Home » Der Gynakologische Operationskursus: Mit Besonderer Berucksichtigung Der Operations-Anatomie . Der Operations-Pathologie . Der Operations-Bakteriologie Und Der Fehlerquellen by Wilhelm Liepmann
Der Gynakologische Operationskursus: Mit Besonderer Berucksichtigung Der Operations-Anatomie . Der Operations-Pathologie . Der Operations-Bakteriologie Und Der Fehlerquellen Wilhelm Liepmann

Der Gynakologische Operationskursus: Mit Besonderer Berucksichtigung Der Operations-Anatomie . Der Operations-Pathologie . Der Operations-Bakteriologie Und Der Fehlerquellen

Wilhelm Liepmann

Published January 1st 1924
ISBN : 9783642900440
Paperback
482 pages
Enter the sum

 About the Book 

ist fur uns die Hauptsache, sondern das ruhige Betrachten des pathologisch veranderten Situsbildes. Da ich mir bei allen meinen Kursen die Situsbilder teils seJbst skizziert, teils genau notiert habe, so verfugte ich uber mehr, als in dem RahmenMoreist fur uns die Hauptsache, sondern das ruhige Betrachten des pathologisch veranderten Situsbildes. Da ich mir bei allen meinen Kursen die Situsbilder teils seJbst skizziert, teils genau notiert habe, so verfugte ich uber mehr, als in dem Rahmen dieses Buches Platz finden konnten. Erst nachdem man durch Erfahrung die verschiedenen Lage beziehungen, Tumoren und entzundlichen Veranderungen schnell zu erfassen gelernt hat, kann man den besten Operationsweg wahlen, und hier wie in der Geburtshilfe ist die Zeit zum Entschluss kurz, auf Minuten bemessen. Ein weiterer wichtiger Teil der 0 pe rat i o n s-Pa t h o I o gi e ist die Erkenntnis dessen, was wir in anatomischer Hinsicht .durch unsere Operationen erreichen, wie die Wtmd verhaltnisse, die Lagebeziehungen der Organe zueinander sich nach unseren Eingriffen gestalten: pathologisch (nicht anatomisch), weil sie in der Mehrzahl der Falle niemals mehr dem Normalen gleichen, sondern den Organismus unter andersartige Bedingungen versetzen. Diese Fragen, die oft und vielfach durch schematische Figuren erhartet sind, glaubte ich streng wissenschaftlieb losen zu mussen: Zu diesem Zwecke habe ich mir eine Sammlung von Praparaten angelegt, die ich in den letzten Jahren als Demonstrationsobjekte benutzt habe oder eigens fur dieses Buch herstellte. Im ganzen wurden 21 Weichteilbecken teils injiziert, teils gehartet und in Sagittal- oder Frontalschnitte zerlegt, teils einfach operations-anatomisch prapariert verwandt- dann aber befinden sich auch unter ihnen eine Reihe mit pathologischen Prozessen, die um so interessanter sind, als sich die Organe in situ befinden.